NACHHALTIGKEITSFOKUS IN DER EU-FORSCHUNG BEI MITWILL

Als KMU hat Mitwill einen kleinen CO2-Fußabdruck. Die Microfactory von Mitwill tätigt Investitionen, um sich auf den digitalen Pigmentdruck zu konzentrieren. Diese Textildrucktechnologie verspricht den kleinsten ökologischen Fußabdruck und macht enorme Fortschritte in Bezug auf Tinten, Farbergebnisse und Haptik.

Als KMU nimmt Mitwill an europäischen Forschungsprojekten teil, die sich mit der Kreislaufproduktion von Bekleidung beschäftigen.

HEREWEAR zielt darauf ab, ein europäisches Ökosystem für lokal produzierte Kreislauftextilien und Kleidung aus biobasierten Ressourcen zu schaffen. In diesem Projekt hat Mitwill aus den neu entwickelten biobasierten Textilien Prototypen für Berufsbekleidung hergestellt.

PESCO-UP ist ein HORIZON-Europe-Projekt, das nachhaltige, wirtschaftlich tragfähige Prozesse zum Upcycling von gemischten Polyester/Baumwolle (PES/CO)- Textilabfällen entwickelt. Bis 2025 wird die Sammlung von Textilabfällen in den EU- Mitgliedstaaten obligatorisch sein. PESCO-UP zielt darauf ab, diese gesellschaftliche Herausforderung in eine Geschäftsmöglichkeit zu verwandeln.

S2G XR (Style to Garment Extended Reality) ist ein von Mitwill geleitetes EUROSTARS-Projekt, das von BPI France und der Region Wallonien in Belgien finanziert wird. S2G XR entwickelt eine Plattform zur Vernetzung von Einkäufern (B2B) und Herstellern von Bekleidung durch immersive Showrooms in einer 3D- simulierten-Umgebung.

Unsere Projekte